Bauch weg Training und Tricks

Mit dem richtigen Bauch weg Training kannst du dein Bauchfett gezielt verbrennen und so endlich einen flachen Bauch bekommen. Die Ernährung ist jedoch auch sehr wichtig denn ohne die richtige Ernährung dauert es viel länger mit dem Abnehmen am Bauch. Wenn du dich nur auf dein Bauch weg Training konzentrierst und die Ernährung beibehältst, dann wirst du sicherlich einige Monate länger für deinen flachen Bauch trainieren müssen.

Das Bauch weg Training mit der richtigen Ernährung

Wenn du dich nicht nur auf das Bauchtraining konzentrierst sondern auch deine Ernährung umstellst, so kannst du innerhalb von nur 5 Wochen dein Bauchfett so stark reduzieren, dass du endlich einen Sixpack hast. Bei Frauen dauert es mit dem Sixpack natürlich etwas länger, aber auch nach 5 Wochen können Frauen einen flachen Bauch bekommen. Es handelt sich um keine Diät, denn das würde dazu führen dass du nach wenigen Wochen mit normal isst und der sogenannte JoJo-Effekt deine Pfunde wiedererscheinen lässt.

Das ist natürlich nicht der Sinn und Zweck, deshalb solltest du unbedingt eine Diät vermeiden. Mit meinem Sixpack Trainingsplan kannst du noch Heute starten deine Ernährung umzustellen und das effektive Bauchmuskeltraining kennen lernen um deine Bauchmuskeln effektiv und in kurzer Zeit stark zu trainieren um endlich einen Sixpack zu erreichen.

Mit dem Bauch weg Training zum Sixpack

Wenn du also endlich einen flachen Bauch haben und vielleicht auch einen Sixpack erreichen möchtest, dann starte noch heute mit dem Sixpack Training und mit der richtigen Ernährung. Wenn man weiß, was man essen darf und welche Übungen am effektivsten sind, dann wird der Erfolg schnell kommen.

Rückentraining – Wichtig für dein Bauchtraining

Das Rückentraining ist sehr wichtig wenn du auf Dauer deinen Bauch trainieren möchtest um einen Sixpack zu bekommen. Im Fitness-Bereich redet man immer vom Gegenspieler, diesen sollte man auch trainieren um beispielsweise beim Bauchtraining keine Rückenschmerzen zu bekommen. Wenn du nämlich immer nur deine Bauchmuskeln trainierst und den Rücken auslässt, kann es nach wenigen Wochen zu Rückenschmerzen führen die du mit dem Rückentraining vermeiden kannst.

Warum Rückentraining wenn ich mein Bauch trainieren möchte?

Viele die sich nur auf das Bauchmuskeltraining konzentrieren haben meist Probleme mit dem Rücken, da man die Rückenmuskulatur auch stärken muss damit sich Rückenschmerzen nicht bemerkbar machen. Das gleiche gilt auch für das Bizepstraining, dazu sollte man auch das Trizepstraining einbinden um die komplette Muskulatur zu belasten und zu stärken und natürlich einen schöneren Oberarm zu bekommen.

Was du beim Rückentraining beachten solltest:

  • Aufwärmen und Dehnübungen vor dem Training
  • Deinen Rücken nicht unnötig belasten
  • Darauf achten, dass dein Rücken gerade ist
  • Übungen aussuchen die für dich angenehm sind

Es gibt viee Rückenübungen mit denen du deine Rückenmuskulatur stärken kannst, suche dir dazu ein paar Übungen aus die für dich am besten sind. Es gibt auch Übungen die deine Rücken verletzen können, deshalb ist es wichtig die Übungen zu testen und selbst zu merken ob dein Rücken die Übungen ohne Probleme übersteht. Wenn du dich auf dem Boden legst um beispielsweise Sit Up´s für dein Bauch zu machen, dann lege eine Matte darunter damit du nicht mit deiner Wirbelsäule auf den Boden reibst.

Sixpack in einem Monat möglich?

Ein Sixpack in einem Monat ist zwar nicht unmöglich zu erreichen, aber es gibt natürlich viele Dinge die du wissen solltest wenn du wissen möchtest wie lange du für einen Sixpack brauchst. Zunächst ist es wichtig wie hoch dein Fettanteil am Bauch ist, denn bevor du deinen Sixpack sehen kannst muss der Bauchspeck weg. Viele glauben sie müssen einfach nur trainieren um einen Sixpack zu bekommen, gerade in einem Monat einen Sixpack zu erreichen klappt nur mit viel Training und der richtigen Ernährung.

Wie lange brauche ich um einen Sixpack zu bekommen?

Es gibt einige Faktoren mit denen du dir ungefähr ausrechnen kannst wie viele Wochen du für einen Sixpack brauchst. Am besten ist es wenn du deinen Fettanteil messen lässt um dann zu wissen wie viel Prozent Fettanteil wirklich an deinem Bauch ist. Viele die nicht genügend Wasser zu sich nehmen haben meist das Problem mit der Wasseransammlung am Körper, der Körper lagert dann Wasser an um nicht auszutrocknen. Dadurch wird man auch etwas kräftiger und dieses Problem kannst du ganz einfach lösen, in dem du mindestens 2-3 Liter Wasser pro Tag zu dir nimmst.

Die folgenden Faktoren entscheiden wie lange du für einen Sixpack brauchst:

  • Dein Bauchfettanteil
  • Dein Stoffwechsel
  • Dein Lebensstil
  • Deine Ernährung
  • Dein Training

Du siehst also, so ganz einfach kannst du nicht sagen, dass du in einem Monat einen Sixpack erreichen kannst. Besser ist es realistisch zu bleiben und dich auch zu motivieren, denn wenn du dir sehr schwere Ziele setzt und diese nicht erreichst, wird deine Motivation in den Keller gehen. Ich helfe dir zu deinem Sixpack, mit meinem Sixpack Trainingsplan konnten viele Männer schon innerhalb von nur 5 Wochen einen Sixpack erreichen du kannst es auch schaffen. Fange noch Heute damit an!

Aufgeblähter Bauch – Blähbauch und Blähungen

Ein aufgeblähter Bauch kann verschiedene Ursachen haben, in der Regel bekommt man einen Blähbauch und Blähungen wenn man zu viel oder einfach das falsche isst. Oft will man seine Zeit einfach nur noch auf dem Klo verbringen und hofft dass die Bauchschmerzen verschwinden, das dauert jedoch immer einige Zeit. Auch wenn es kaum möglich ist bei einem aufblähten Bauch zu trainieren machen es trotzdem einige, ich kann jedoch dringend davon abraten.

Was tun bei einem Blähbauch und Blähungen?

Wenn du gerade an Blähungen leidest solltest du auf keinen Fall fettiges Essen zu dir nehmen und auch Sport oder andere Anstregende Aktivitäten solltest du vermeiden. Am besten legst du dich hin und lässt deinen Bauch den Verdauungsprozess abschliessen, nach 1-2 Stunden wirst du durch stärkeren Bauchschmerzen auf´s Klo gedrängt. Die meisten Menschen haben nach dem ersten Stuhlgang keine weiteren Schmerzen mehr und auch der Blähbauch ist wieder weg, es kann jedoch vorkommen dass man öfters auf´s Klo gehen muss damit die Bauchschmerzen und der aufgeblähte Bauch verschwinden.

Was hilft bei einem aufgeblähten Bauch?

  • Hinlegen und ausruhen
  • Keine Cola oder andere Getränke mit Kohlensäure
  • Kein fettiges Essen
  • Wärmflasche auf den Bauch legen

Wenn du öfters an Blähungen leidest dann solltest du zunächst einen Arzt aufsuchen um die Ursachen zu klären, den es gibt viele Darm- und Magenerkrankungen die zu einem Blähbauch und zu Bauchschmerzen führen. Auch einen Laktose-Test solltest du in betracht ziehen wenn du besonders nach dem Verzehr von milchhaltigen Produkten an Blähungen leidest.

Übergewicht – Adipositas

Menschen mit Übergewicht (auch Adipositas genannt) leiden meist an Herz- und Kreislaufproblemen, aber auch die Knochen leiden unter dem Übergewicht. Ein durchschnittlicher Mensch wiegt 78 Kg bei einer Körpergröße von 1,80 cm, Menschen die an Übergewicht leiden wiegen meist über 100 Kg. Nicht nur sportlichen Aktivitäten werden anstrengender auch normale Bewegungen wie beispielsweise gehen und bücken sind eine körperliche Belastung für die jenigen die an Adipositas erkrankt sind. Denn sie müssen auch das doppelte an Gewicht tragen wie Menschen mit Normalgewicht.

Was ist Übergewicht?

Es gibt viele Menschen besonders Frauen die in den Spiegel schauen und sich dick fühlen, sofort ist die Rede von Übergewicht aber in den meisten Fällen leiden diese Menschen nicht an Adipositas sondern an Psychischen Problemen. Mit dem BMI-Rechner kannst du dir ausrechnen ob du leicht oder eventuell auch schon stark Übergewichtig bist, falls du dir nicht sicher bist. Man sollte auf jeden Fall etwas gegen sein Übergewicht unternehmen, denn nicht nur das Aussehen leidet darunter es kann auch zu schwerwiegenden Erkrankungen führen.

Folgende Krankheiten können durch Übergewicht entstehen:

  • Diabetes
  • Gallenblasenentzündung
  • Atembeschwerden
  • Asthma
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Bluthochdruck
  • Schlafapnoe
  • Koronare Herzkrankheiten
  • Arthrose
  • Hormonstörungen
  • Rückenschmerzen

Übergewicht erhöht zu dem auch Thrombose- und Emboliegefahr, das bedeutet bei Operation kann es schneller zu Komplikationen führen. Aber nicht nur körperliche Krankheiten können durch Adipositas auftreten, auch Psychische Probleme können dadurch entstehen beispielsweise Depressionen oder das Selbstwertgefühl wird stark beeinflusst. Das alles muss nicht sein, wenn man einmal den Weg gefunden hat abzunehmen und weiter am Ball bleibt dann kann man aus diesem Teufelskreis auch wieder rauskommen.

Es ist natürlich nicht leicht, aber es kann jeder schaffen erfolgreich abzunehmen und den Fettanteil am Körper innerhalb von wenigen Wochen zu reduzieren. Wenn man einige Kilos verloren hat merkt man auch sofort dass es einen körperlich aber auch seelisch besser geht. Um nur den Schweinehund zu überwinden und die Ernährungsumstellung sowie auch das Training durch zuziehen braucht es meist eine Zeit, denn wenn man bereits einige Jahre gewohnt ist alles in sich hinein zu stopfen, dann wird es sehr schwer diese Gewohnheiten zu ändern.

Von Übergewicht zu Adipositas

Frau mit Adipositas

Frau mit Adipositas – Übergewicht

Es gibt viele Menschen die leichtes Übergewicht haben, für die Gesundheit ist der ein oder andere Kilo zu viel nicht besonders gefährlich, bei extremen Übergewicht sollte man jedoch etwas unternehmen. Nicht jeder Übergewichtige Mensch leidet sofort an Adipositas, es entwickelt sich meist nach wenigen Monaten wenn man immer mehr und mehr in sich hineinstopft. Man isst immer mehr und man ist süchtig zu essen, meist entwickelt sich eine Fressattacke durch Stress oder Depressionen. Frauen leiden häufiger an Übergewicht als Männer, dies ergab einer Studie in Deutschland.

 

Wie wird man Übergewichtig?

Natürlich spielt in erster Linie die Ernährung eine wichtige Rolle, den wenn man mehr Energie bzw. Kalorien zu sich nimmt als man am Tag durch Bewegung verbrennt dann setzt sich diese teilweise zunächst am Bauch, an den Hüften und am Hals an. Viele Frauen bekommen auch besonders dicke Beine und haben dadurch auch sichtliche Probleme sich zu bewegen. Um also zu vermeiden dass man stark zunimmt sollte man auf der einen Seite die Ernährung umstellen und auch täglich ein wenig Sport treiben, dass ist nicht nur gut für die Fettpolster sondern auch allgemein für die Gesundheit.

Seitliche Bauchmuskeln trainieren

Um deine seitlichen Bauchmuskeln trainieren zu können, gibt es Übungen die genau für diese spezialsiert sind dabei sind Übungen mit der Beugung zur Seite oder die Drehung mit dem ganzen Oberkörper sehr effektiv. Die Übungen die gerade diese Faktoren beinhalten sind meist Übungen die du ohne ein Fitness Studio durchführen kannst. Beispielsweise die Criss-Cross Übung oder das seitliche Hüftheben.

Übungen für seitliche Bauchmuskeln

  • Criss-Cross
  • Seitliches Hüftheben
  • Seitliches Oberkörperbeugen
  • Scheibenwischer
  • Seitliche Crunches
  • Hängendes seitliches Knieheben
  • Hüftrollen
  • Bauch-Twist

Es gibt natürlich noch viele andere Übungen um seitliche Bauchmuskeln trainieren zu können aber diese sind effektiv und vor allem auch ganz einfach von Zuhause aus durchführbar, vor dem Training solltest du aber immer daran denken deine Muskeln aufzuwärmen und zu dehnen. Hierfür eignet sich besonders auch Seil springen oder leichtes Joggen, so werden alle Muskeln am Oberkörper aufgewärmt. Jede Übungen solltest du auch in etwa 30x Wiederholen und ca. 4 Sätze mit jeweils 10 Sekunden Pause dazwischen durchführen. Für den Anfang reicht es vollkommen, du kannst nach 1 oder 2 wochen die Anzahl der Wiederholungen immer wieder um 5-10 steigern um auch deine seitlichen Bauchmuskeln effektiv zu trainieren.

Wenn du endlich deinen Sixpack erreichen willst und ihn noch mehr definieren möchtest, dann empfehle ich dir meinen Sixpack Trainingsplan. Du erfährst welche Übungen, die Anzahl der Wiederholungen und auf was du bei deiner Ernährung achten solltest.

3 Sixpack Tipps

Hier habe ich 3 Sixpack Tipps mit denen du deutliche und bessere Erfolge erzielen kannst, denn einen Sixpack kann man sich innerhalb von 5 Wochen trainieren. Dabei ist es jedoch auch wichtig die richtige Ernährung zu wählen um auch das Bauchfett loszuwerden und so dem Ziel eines Sixpack´s näher zu kommen.

 

Die 3 Sixpack Tipps und Grundlagen

  1. Gesunde und kalorienarme Ernährung
  2. Effektives Training mit 1 Tag Pause pro Woche.
  3. Durchziehen und nicht aufgeben

Die meisten Männer die einen Sixpack haben möchten trainieren 2-3 Wochen durch und haben noch nicht ihr Ziel erreicht, dann geben sie auf. Das ist Falsch, du musst Geduld haben denn Muskeln wachsen nicht von heute auf morgen und auch dein Bauchfett bekommst du nicht von heute auf morgen weg. Du solltest vor allem auch Süßigkeiten vermeiden auch wenn du Verlockung groß ist, beispielsweise wenn du bei Freunden zu Besuch bist. Es ist auch wichtig dass du beim Einkaufen auch nicht Süßigkeiten oder Fetthaltige Produkte in den Einkaufswagen legst, denn wenn du Zuhause die Möglichkeit hast wirst du irgendwann Schwach werden.

Wenn du schaffst diese Dinge einzuhalten wirst du natürlich nicht direkt einen Sixpack bekommen aber du gehst den richtigen Weg um deinen Traum von einem Sixpack endlich in Erfüllung gehen zu lassen.Mit meinem Sixpack Trainingsplan wirst du erfahren welche Übungen für dich am besten geeignet sind und vor allem auch am effektivsten sind und wie du deine Ernährung umstellen musst um dein Bauchfett zu reduzieren.

Befolge alles von Anfang an und du wirst in nur 5 Wochen endlich deinen Sixpack erreichen von dem du immer geträumt hast. Also starte jetzt mit deinem Sixpack Training, ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg.

Bauchtrainer für Zuhause

Ein Bauchtrainer für Zuhause ist eine gute alternative zum Fitness Studio, es gibt einige günstige Bauchtrainer die dir bei deinem Bauchmuskeltraining helfen können. Du solltest jedoch darauf achten, dass der Bauchtrainer auch stabil ist und nicht wackelt während du die Übungen durchführst. Teure Produkte bedeuten nicht sofort, dass sie besser sind du solltest dir einfach einige anschauen und ausprobieren und selbst entscheiden welche für dich am besten sind.

Bauchtrainer

Wie finde ich den besten Bauchtrainer für mich?

  • Gut verarbeitetes Material
  • Rückenschonend
  • Stabil und leicht
  • Preisleistungsverhältnis muss stimmen

Du solltest dir allein wegen des Gewichts und auch der Verarbeitung den Bauchtrainer den du dir kaufen möchtest, erstmal anschauen und testen. Denn es gibt einige die für deine Körpergröße nicht geeignet sind und dadurch kann es passieren dass du Rückenschmerzen bekommst. Freunde die bereits einen haben, solltest du aufjeden fall um Rat bitten und eventuell deren Bauchtrainer ausprobieren um den passenden für dich zu finden.

Verwende einen Bauchtrainer nie ohne untermatte, den dein Rücken muss geschont werden und darf nicht auf einer harten Oberfläche hin und her gerieben werden, dadurch verhinderst du starke Rückenschmerzen und natürlich kannst du so die Übungen besser durchführen.

Bauchübungen – für Mann und Frau

Die Bauchübungen für einen Sixpack oder einfach nur einen flachen Bauch zu finden ist garnicht so schwer wie man denkt, denn nicht die Übungen allein sind dafür verantwortlich dass man am Bauch abnimmt. Das Bauchmuskeltraining ist nur ein Teil von dem, dass dir hilft endlich einen schönen flachen und durchtrainierten Bauch zu erreichen. Wenn du wirklich gute Ergebnisse erzielen und dich somit endlich auch in deinem Körper wieder wohlfühlen möchtest, dann solltest du auch auf die Ernährung achten.

Bauchübungen für Männer

  • Sit Up´s
  • Liegestütze
  • Crunches
  • Seil springen

Männer haben es mit dem Muskelaufbau zwar leichter als Frauen aber es ist anfangs sehr schwer das Bauchfett loszuwerden und so auch den Sixpack sehen zu können, deshalb ist Joggen und die richtige Ernährung besonders wichtig.

Bauchübungen für Frauen

  • Seil springen
  • Crunches
  • Sit Up´s
  • Joggen

Bei Frauen setzt sich nicht nur Fett am Bauch sondern auch an den Hüften ab, deshalb ist es sinnvoll in Bewegung zu bleiben mit dem Joggen kannst du schon viel erreichen. Mit der richtigen Ernährung und den richtigen Trainingsplan kannst du so schon in wenigen Wochen sichtbare Erfolge erzielen.

Die richtigen Bauchübungen und Ernährung

Männern empfehle ich meinen Sixpack Trainingsplan, mit diesem wirst du innerhalb von wenigen Wochen dein Bauchfettanteil stark reduzieren und zeitgleich deine Bauchmuskeln effektiv trainieren um somit in ca. 5 Wochen einen Sixpack erreichen.

Frauen möchten einen flachen Bauch, schöne Beine und einen knackigen Po, dafür empfehle ich den Bauch Beine Po Trainingsplan mit dem können Frauen endlich Ihre Traumfigur erreichen.

Stehen Frauen auf einen Sixpack beim Mann?

Männern interessiert es, stehen Frauen auf einen Sixpack beim Männern? Ganz klar, Ja! Denn Frauen stehen allgemein auf trainierte Männer und ein Sixpack ist das Symbol dafür, dass man als Mann etwas für seinen Körper tut. Es gibt zwar auch die wenigen Frauen die auf einen dicken Bauch stehen aber die Mehrheit ist steht wirklich auf einen Sixpack.

Warum stehen Frauen auf einen Sixpack?

Die männlichen Models und Promis im Fernsehen machen es vor und die Frauen gewöhnen sich an diesen Anblick und wünschen sich deshalb auch einen Partner mit einem Sixpack. Da auch nicht all zu viele Männer ein Sixpack haben ist es etwas Interessantes für Frauen wenn die Bauchmuskeln durchtrainiert sind und auch der Rest des Körpers. Meist spielt das Aussehen keine Rolle, viele Frauen sind sogar darauf aus Männer zu daten die einen Sixpack haben und achten nicht wirklich auf das Gesicht.

Deshalb haben Männer mit einem Sixpack bei Frauen auf jeden Fall einen großen Vorteil, das merken Männer am besten im Freibad oder am Strand. Viele gut aussehende Frauen schauen einen an, ich kenne es selbst zu gut und kann wirklich aus Erfahrung sprechen. Es ist natürlich ein tolles Gefühl und es gibt sehr viel Selbstvertrauen und so klappt es auch meist viel besser mit den Frauen.

Aber man muss nicht wirklich einen Sixpack trainieren um den Frauen zu gefallen sondern auch sich selbst, denn ich habe mir meinen Sixpack größtenteils aufgebaut um mich wohl zu fühlen und endlich fühle ich mich attraktiv wenn ich den Spiegel blicke. Es ist ein tolles Gefühl, dass ich gerne mit dir teilen möchte, deshalb habe ich einen Sixpack Trainingsplan entwickelt der dir hilft auch endlich einen Sixpack zu erreichen und so nicht nur die Chance bei den Frauen zu verbessern sondern dich endlich besser zu fühlen.

Vor allem Männer die sich gerade von ihrer Freundin getrennt haben bzw. verlassen wurden, wollen ihrer Ex zeigen was sie verpasst und eventuell versuchen sie damit auch ihre Ex-zurückgewinnen zu können. Ob das so ganz funktioniert kann man natürlich nicht sagen, denn es gibt Frauen die nicht auf einen Sixpack stehen und wirklich auf innere Werte achten.

Frauen mit einem Sixpack

Ich persönlich finde es nicht wirklich attraktiv wenn eine Frau einen Sixpack hat, es reicht wenn sie einen flachen Bauch hat und ein wenig Bauchmuskeltraining ausübt. Zu viele Bauchmuskeln bei Frauen ist nicht erotisch sondern abstoßend, es ist meine Meinung was hältst du von Frauen mit einem Sixpack? Schreibe deine Meinung unten in die Kommentare, was du über Frauen mit einem Sixpack hältst.